Pressemitteilung

Prospery launcht ersten digitalen Vermögensmanager mit individuellem Coaching

Gesamtvermögen und persönliche Zielerreichung des Anlegers im Fokus

5. Dezember 2017

Der digitale Vermögensmanager Prospery, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der niederländischen Bank ABN AMRO, bietet seinen Nutzern ab dem heutigen Launch einen Überblick ihres gesamten Vermögens an – inklusive einer Zielprojektion auf Basis fundierter, unabhängiger Markteinschätzungen. Das Unternehmen reagiert mit seinem integrierten Produktkonzept aus Vermögensanalyse, -strategie und -investment, das sich besonders an eine wohlhabende Zielgruppe richtet, auf die Nachfrage nach einem flexiblen, individuellen und unabhängigen Vermögensmanagement im digitalen Zeitalter. Denn besonders im Vermögensmanagement sieht sich der Kunde noch immer mit intransparenten Kostenstrukturen, unflexiblem Beratungsangebot, isolierter Betrachtung von Vermögenswerten und -zielen oder rein digitalen Robo-Advisors konfrontiert. Diese Nachfragelücke will Prospery mit seinem neuartigen Angebot schließen und auch für Zielgruppen verfügbar machen, die von Privatbanken bisher nicht bedient werden. Neben dem für alle Nutzer kostenlosen Analyse- und Zielprojektionstool, steht die persönliche Vermögensstrategie sowie das auf dem persönlichen Risikoprofil basierende Vermögensinvestment im Vordergrund. Diese Premiumprodukte bietet Prospery zu einem bisher in der Form in Deutschland nicht verfügbaren festen Pauschalpreis an, der unabhängig vom Aufwand der Unterstützung der Vermögenscoaches und des Investmentvolumens ist. 

„Viele der neuen FinTech-Angebote sind auf eine vollständig digitale Vermögensanlage ausgelegt. Bei Prospery haben wir uns ganz bewusst dagegen entschieden, alle Karten auf digital zu setzen, denn wir wissen um die Bedeutung der persönlichen Komponente“, äußert sich Dirk-Jan Schuiten, CEO von Prospery. „Wir sehen, dass viele Anleger unzufrieden mit der traditionellen Bankberatung sind, sei es, dass der Berater gefühlt zu sehr in seinem Eigeninteresse agiert anstelle im Interesse des Kunden, die Kosten zu hoch sind oder aber, dass sie bislang gar keine oder nicht die richtigen digitalen Services bieten. Aller Unzufriedenheit zum Trotz möchten viele jedoch nicht komplett auf den Rat eines Experten verzichten, vor allem nicht in unruhigen Zeiten.“ Um genau dieser Nachfrage nach digitalen Services gepaart mit persönlicher Unterstützung bei der Vermögensstrategie nachzukommen, hat Prospery drei Service-Komponenten entwickelt: Prospery View, Prospery Coach und Prospery Invest. 

Prospery View

Die Basis von Prospery ist ein kostenloses digitales Angebot zur Übersicht des Gesamtvermögens, inklusive Immobilien, Lebensversicherungen oder weiteren alternativen Anlageklassen. Der Anleger kann einerseits sein Vermögen erfassen und sich andererseits Ziele setzen, die er erreichen möchte. Zudem kann er die Zielerreichung laufend mithilfe aktueller Projektionen kontrollieren und Anpassungen vornehmen. Prospery View kann dabei mit den vorhandenen Bank- und Anlagekonten synchronisiert werden. Der Nutzer hat somit stets selbst im Blick, wie sich sein Vermögen entwickelt oder entwickeln sollte, damit er seine persönlichen Ziele erreichen kann. 

Prospery Coach

Zudem bietet Prospery seinen Kunden durch seine erfahrenen rel="noopener noreferrer" und zertifizierten Vermögenscoaches eine ganzheitliche, persönliche und unabhängige Unterstützung zur Erreichung der individuellen finanziellen Ziele an – und das zu einem festen Pauschalpreis. Der Vermögenscoach bespricht mit dem Anleger fortlaufend seine Ziele und zeigt verschiedene Wege auf, wie das Vermögen strukturiert werden könnte, um diese individuellen Ziele zu erreichen. Die Entscheidungsgrundlagen sind jederzeit für den Kunden nachvollziehbar und im Benutzerkonto hinterlegt. Der unabhängige Vermögenscoach darf keine Investments für den Kunden tätigen oder Produkte empfehlen. Ein weiterer Vorteil des Prospery-Coaches: Die Kundengespräche sind orts-, aber auch zeitunabhängig.

Prospery Invest

Mit Prospery Invest steht dem Kunden eine auf das individuelle Risikoprofil optimierte, aktiv gemanagte Investmentmöglichkeit zum festen Pauschalpreis, der unabhängig vom Investitionsvolumen ist, zur Verfügung. Der Kunde hat desweiteren durch Prospery als Tochterunternehmen der ABN AMRO Zugang zu erfahrenen Investment-Experten. Außerdem profitieren die Kunden bei den externen Produktkosten von Großkundenkonditionen, die sogar unter denen von anderen institutionellen Anlegern liegt. 

“Mit Prospery durchbrechen wir starre und traditionelle Strukturen der klassischen Vermögens-verwaltung und ermöglichen es Anlegern mittels modernster Technik, jederzeit und von überall auf ihr Vermögen zuzugreifen“, ergänzt Omar El Khamlichi, der als COO für die technologische Umsetzung verantwortlich ist. “Wir verbinden das Beste aus zwei Welten – eine innovative, digitale Plattform sowie die persönliche und unabhängige Unterstützung bei der Erreichung der finanziellen Ziele.“ 

Über Prospery

Prospery ist ein digitaler Vermögensmanager, mit dem Nutzer jederzeit und von überall ihr gesamtes Vermögen managen, sich von Finanz-Experten coachen lassen und Investitionen tätigen können – alles zu einem fixen Pauschalpreis. Prospery umfasst drei Komponenten: Die Basis bildet die kostenlose Prospery View, eine digitale Übersicht aller Vermögenswerte und finanziellen Ziele. Persönliche Gespräche mit einem unabhängigen Prospery Coach unterstützen Kunden dabei, eine individuelle Vermögensstrategie zu erstellen und ihre Ziele zu erreichen. Mit Prospery Invest steht Kunden, eine ihrem Risikoprofil optimierte Investmentmöglichkeit zum Pauschalpreis zur Verfügung.

Das Unternehmen wurde 2016 von der niederländischen ABN AMRO Bank unter der Federführung von CEO Dirk-Jan Schuiten und COO Omar El Khamlichi gegründet und hat seinen Sitz in Amsterdam und Frankfurt am Main. Prospery verfügt über eine BaFin-Lizenz und unterliegt als Tochtergesellschaft der ABN AMRO den geltenden EU-Richtlinien. Aktuell beschäftigt Prospery 22 Mitarbeiter.

PRESSEMAPPE